Autismus und Weihnachten

Für viele Menschen ist Weihnachten ein besonders schönes und aufregendes Fest. Es ist die Zeit der Familienfeste, der Geschenke und der (vor)weihnachtlichen Bräuche. Für viele Menschen im Autismus Spektrum jedoch kann diese Zeit extrem überfordernd, verwirrend und beängstigend sein. Ideen und Lösungsvorschläge, um gut und stressfrei durch die Weihnachtszeit zu kommen.

Weihnachten in Leichter Sprache

Weihnachten ist ein besonderes Fest. Für viele Menschen ist es das schönste Fest im Jahr.
Suanne Strasser und Andrea Kube erklären Weihnachten in Leichter Sprache
für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten, Lese-Schwierigkeiten, Autismus, Demenz oder für Menschen, die Deutsch lernen.
Sie erklären, warum Menschen Weihnachten feiern, wie Menschen Weihnachten feiern sowie die Bräuche rund um Weihnachten. Sie erzählen Geschichten über Weihnachten.

Tugenden in Leichter Sprache

Viele Menschen im Autismus Spektrum haben auch eine kognitive Behinderung. Sie können entweder nur schwer oder gar nicht lesen. Auch das Erfassen schwieriger Texte ist nicht möglich, weil diese mit langen Sätzen und abstrakten Begriffen geschrieben werden.
Um auch diesen Menschen den Zugang zu interessanten geschriebenen Themen zu ermöglichen gibt es das Konzept der „Leichten Sprache“.
Das Kartenset „Tugenden in Leichter Sprache“ erklärt 24 Tugenden wie z.B. Respekt, Verantwortung, Zuverlässigkeit, Dankbarkeit, Geduld u.v.m. in Leichter Sprache. Die Karten eignen sich zum Selbst-Lesen und zum Vor-Lesen.

Beim Zahnarzt*

Tipps und Strategien für einen erfolgreichen Besuch beim Zahnarzt
für Kinder und Erwachsene aus dem Autismus Spektrum

den Vielfraß füttern

Der Vielfraß ist ein simpler kleiner Freund zur Übung der bilateralen Integration. Mit ihm kann man viel Spaß haben, ohne zu bemerken, dass man gerade ganz viel für das Gehirn tut.

Spielzeug für Kinder mit Autismus

Meine Tochter Tina (längst erwachsen) hat frühkindlichen Autismus. Sie hatte eine Reihe von Lieblingsspielzeug, die ich Euch hier vorstellen möchte.

wenn Blickkontakt weh tut

Warum Menschen mit Autismus Blickkontakt vermeiden.
Und was mangelnder Blickkontakt für Menschen mit Autismus bedeutet.

Autismus und motorische Entwicklung

Im Kartenset „25 Bildkarten zur Bilateralen Integration“ werden 25 einfache und bewährte Übungen zur Entwicklungsförderung dargestellt.
Zum Einsatz in Therapie, Schule, Kita und im Alltag.

zur Sache mit dem Schlafen

eine Sammlung von Strategien gegen Schlaflosigkeit bei Menschen mit Autismus

Zwangsstörung vs. autistische Rituale

warum der Unterschied so wichtig ist
Zwanghafte oder stereotype Verhaltensmuster wie das Bestehen auf ritualisierte Abläufe und das zwanghafte Vermeiden unbekannter Situation gehören zu den Kernsymptomen von Autismus

Wahrnehmungsbesonderheiten bei Menschen mit Autismus

Menschen mit Autismus nehmen ihre Umwelt anders wahr. Das heißt sie hören, fühlen, sehen, riechen und schmecken auf besondere Weise. Das Verhalten, das Lernen und die Lebensqualität werden durch die Wahrnehmung bestimmt, denn alle Informationen über unsere Umwelt erhalten wir durch unsere Sinne. Wenn diese verändert sind, wird auch der Mensch „anders“ sein.

ABA

Was halten Sie von ABA?
Meine Antwort lautet: gar nichts – im wahrsten Sinne des Wortes – ich bin weder dafür noch dagegen. Die Qualität einer Therapie hängt nämlich von vielen Faktoren ab.

„Wie schaffst Du das nur?“

„Ich könnte das nicht.“ „Ich bewundere Dich.“ „Du bist so stark.“
Eltern von Kindern mit Behinderung hören von Außenstehenden ständig diese Floskeln. Sie werden mit Ratschlägen und Kritik konfrontiert. Wie soll man darauf reagieren?

Studien haben bewiesen, dass

Befürworter oder Gegner eines Themas zitieren oft Studien, die beweisen, was sie hören wollen. Können Studien überhaupt etwas beweisen?

Stellungnahme zur Kritik an der gluten- und kaseinfreien Ernährung

Man mag geteilter Meinung sein, ob eine gluten- und kaseinfreie Ernährung Sinn macht. Aber leider kursieren sehr viele Gerüchte und Unwahrheiten rund um das Thema, die eine Richtigstellung notwendig machen.

Begrifflichkeiten rund um Autismus

zur Diskussion um Begrifflichkeiten und der Wahl der richtigen Worte
Ist man Autist oder Mensch mit Autismus? Gibt es Normale und Behinderte?