Weihnachten in Leichter Sprache

Weihnachten ist ein besonderes Fest. Für viele Menschen ist es das schönste Fest im Jahr.
Suanne Strasser und Andrea Kube erklären Weihnachten in Leichter Sprache
für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten, Lese-Schwierigkeiten, Autismus, Demenz oder für Menschen, die Deutsch lernen.
Sie erklären, warum Menschen Weihnachten feiern, wie Menschen Weihnachten feiern sowie die Bräuche rund um Weihnachten. Sie erzählen Geschichten über Weihnachten.

Spielzeug für Kinder mit Autismus

Meine Tochter Tina (längst erwachsen) hat frühkindlichen Autismus. Sie hatte eine Reihe von Lieblingsspielzeug, die ich Euch hier vorstellen möchte.

wenn Blickkontakt weh tut

Warum Menschen mit Autismus Blickkontakt vermeiden.
Und was mangelnder Blickkontakt für Menschen mit Autismus bedeutet.

Zwangsstörung vs. autistische Rituale

warum der Unterschied so wichtig ist
Zwanghafte oder stereotype Verhaltensmuster wie das Bestehen auf ritualisierte Abläufe und das zwanghafte Vermeiden unbekannter Situation gehören zu den Kernsymptomen von Autismus

ABA

Was halten Sie von ABA?
Meine Antwort lautet: gar nichts – im wahrsten Sinne des Wortes – ich bin weder dafür noch dagegen. Die Qualität einer Therapie hängt nämlich von vielen Faktoren ab.

„Wie schaffst Du das nur?“

„Ich könnte das nicht.“ „Ich bewundere Dich.“ „Du bist so stark.“
Eltern von Kindern mit Behinderung hören von Außenstehenden ständig diese Floskeln. Sie werden mit Ratschlägen und Kritik konfrontiert. Wie soll man darauf reagieren?